Energieeffizienz: dena: Gebäudeenergiegesetz muss Priorität bleiben

Um die Energieeffizienz von Gebäuden in Zukunft zu verbessern, sollte Anfang Februar ein neues Gebäudeenergiegesetz vom Kabinett verabschiedet werden. Die Entscheidung wurde allerdings nun vertagt. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) mahnt vor diesem Hintergrund an, den Klimaschutz und die Energiewende weiterhin ernst zu nehmen. Laut dena ist das Gebäudeenergiegesetz ein wichtiges Instrument, um die Energiebilanz von Wohngebäuden zu optimieren und den rechtlichen Rahmen zu vereinfachen. Außerdem legt es einen ambitionierten Energiestandard für öffentliche Gebäude fest. Doch genau dieser Effizienzhausstandard 55 ist unter den Akteuren noch umstritten. Laut dena sind die Ziele jedoch durchaus erreichbar und dringend notwendig, um einen vernünftigen Niedrigstenergiestandard für öffentliche Gebäude sicher zu stellen. © Fotolia.de / diego1012

Zurück

Sie möchten verkaufen?

Senden Sie uns jetzt eine unverbindliche Verkaufsanfrage - wir begleiten Sie zuverlässig beim gesamten Verkaufsprozess.

Kai Schlund - Ihr Immobilienflüsterer

Mozartstraße 3

63477 Maintal

Tel.: 06181 / 9 06 54 20

Fax: 06181 / 99 08 74

E-Mail an uns
Kontaktformular
Ich bin damit einverstanden, dass mich Kai Schlund - Ihr Immobilienflüsterer kontaktiert (telefonisch oder per E-Mail) und meine angegebenen Daten speichert*

 

* Pflichtfelder

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und keinesfalls unbefugt an Dritte weitergegeben.