Immobilienkauf: Versteckte Mängel: "Gekauft wie gesehen" oft unzulässig

Der Kauf von Bestandsimmobilien bringt einige Vorteile mit sich. Oftmals befinden sich die Häuser auf größeren Grundstücken in attraktiven Lagen und Eigentümer sparen sich die nervenaufreibende Bauphase. Doch auch beim Immobilienkauf gibt es laut Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (arge) einiges beachten. Immobilienkäufer und Verkäufer sollten beispielsweise beim Vertragswerk höchste Sorgfalt walten lassen und auf die Formulierungen achten. Pauschale Klauseln wie "Gekauft wie gesehen" sind oft unzulässig und bergen sogar Risiken für den Verkäufer, bei versteckten Mängeln der arglistigen Täuschung bezichtigt zu werden. Die arge-Experten empfehlen daher Hausverkäufern, so detailliert wie möglich Auskunft über ihre Immobilie zu geben, mit eventuellen Mängeln offen umzugehen und eventuell einen Sachverständigen zu Rate zu ziehen. © Fotolia.de / Andy Dean Photography

Zurück

Sie möchten verkaufen?

Senden Sie uns jetzt eine unverbindliche Verkaufsanfrage - wir begleiten Sie zuverlässig beim gesamten Verkaufsprozess.

Kai Schlund - Ihr Immobilienflüsterer

Mozartstraße 3

63477 Maintal

Tel.: 06181 / 9 06 54 20

Fax: 06181 / 99 08 74

E-Mail an uns
Kontaktformular
Ich bin damit einverstanden, dass mich Kai Schlund - Ihr Immobilienflüsterer kontaktiert (telefonisch oder per E-Mail) und meine angegebenen Daten speichert*

 

* Pflichtfelder

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und keinesfalls unbefugt an Dritte weitergegeben.