Leben & Wohnen: Geheimtipp Flächenheizung

Normale Heizkörper sind nach Meinung des Verbandes Privater Bauherren (VPB) nicht mehr zeitgemäß. Anstatt auf die veraltete Heizungstechnik zu setzen, sollten Verbraucher auf Strahlungsheizungen umschwenken. Doch wo liegen zwischen beiden Systemen die Unterschiede? Herkömmliche Heizungen erwärmen die Luft und verteilen diese Wärme im Raum mittels Luftwirbelbildung. Doch bei diesem Prozess wird nicht nur warme Luft, sondern auch Staub aufgewirbelt, was vor allem bei Asthmatikern zu weitreichenden Problemen führen kann. Strahlungsheizungen, wie zum Beispiel Fußboden- oder Wandheizungen, erwärmen dagegen ein Bauteil, wie zum Beispiel eine Wand. Diese gibt die Wärme dann kontinuierlich über Stunden an den Raum ab. Um das Bauteil zu erwärmen, wird nur eine Temperatur von 35 Grad Celsius benötigt – also die Hälfte im Vergleich zur konventionellen Heizung.  Quelle: VPB © photodune.net

Zurück

Sie möchten verkaufen?

Senden Sie uns jetzt eine unverbindliche Verkaufsanfrage - wir begleiten Sie zuverlässig beim gesamten Verkaufsprozess.

Kai Schlund - Ihr Immobilienflüsterer

Mozartstraße 3

63477 Maintal

Tel.: 06181 / 9 06 54 20

Fax: 06181 / 99 08 74

E-Mail an uns
Kontaktformular
Ich bin damit einverstanden, dass mich Kai Schlund - Ihr Immobilienflüsterer kontaktiert (telefonisch oder per E-Mail) und meine angegebenen Daten speichert*

 

* Pflichtfelder

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und keinesfalls unbefugt an Dritte weitergegeben.